Offizielle Sony A7r Light Leak Lösung

Offizielle Sony A7r Light Leak Lösung

Mich hat es auch erwischt, im ersten halben Jahr hatte ich keine merkwürdigen Vorkommnisse. Doch dann hatte ich plötzlich bei einer Langzeitbelichtung den Sony A7R Light Leak.

Was ist der Sony A7R Light Leak?

Der Light Leak ist vor allem bei Langzeitbelichtungen zu sehen. Was ist das Problem? Über das Objektivbajonett tritt Licht ein. Das merkt man bei einer 1/100 Sekunde nicht, wohl aber bei 60 Sekunden.

 

Auf dem Pfeil klicken um zwischen den Bildern hin und her zu wechseln.

Sony A7R Light Leak

Normales Bild

 

Sony A7R Light Leak

Light Leak bei 67 Sekunden

Provisorische Problemlösung

Ihr könntet euch natürlich fragen, wie habe ich das “normale” Bild aufgenommen. Nun ja, man kann entweder die Hand 60 Sekunden ums Bajonett legen, oder man nimmt einfach einen Haargummi! So habe ich dann auch in meinem Urlaub alle Langzeitbelichtungen gemacht. Das sollte aber natürlich nur eine provisorische Lösung sein. Man fotografiert ja nicht dauerhaft mit einer so teuren Kamera mit einem Haargummi 😉

Offizielle Sony Support Lösung

Zuerst habe ich einen offiziellen Supportfall über die Sony Support Seite angelegt. In Foren habe ich gelesen, das man im Supportfall auf den Reference Article:”46458″ hinweisen soll. Ob es was bringt weiß ich nicht, ich habe es getan, mir wurde geholfen.

Ich wurde um Testbilder gebeten und anschließend sollte ich die Kamera zur Reparatur einschicken. Da die Post gestreikt hat, habe ich das selbst gemacht (auf eigene Kosten), aber man hätte auch die Möglichkeit kostenfrei die Kamera via DHL einzuschicken.

Eine Woche nach meinem Versand zum Reparatur Service “Geissler Service“, erhielt ich meine Kamera im Paket wieder (wie schnell ist das denn bitte?).

Die Kamera wurde getestet aber angeblich kein Fehler gefunden. Jedoch lag dann dort die offizielle Sony Lösung bei: Ein Gummiring, der passgenau um das Objektivbajonett gelegt wird. Legen ist vielleicht das falsche Wort, aber er passt einfach perfekt, es verrutscht nicht, geht aber auch gut wieder runter.

Es ist sozusagen ein besserer Haargummi 😀

Leider sieht man das hübsche orange Objektivbajonett nicht mehr, aber ok. Es macht das was es soll, kein Licht hinein lassen. Somit ist das Problem gelöst und das kostenfrei für mich!

Offizielle Lösung für den Sony A7R Light Leak

Offizielle Lösung für den Sony A7R Light Leak

Offizielle Lösung für den Sony A7R Light Leak

Offizielle Lösung für den Sony A7R Light Leak

Offizielle Lösung für den Sony A7R Light Leak

Offizielle Lösung für den Sony A7R Light Leak

Gibt es da nicht was besseres??? Klar!

So ein Gummiteil ist jetzt nicht wirklich der Bringer. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die ich noch nicht versucht habe, aber es gibt viele die es schon gemacht haben. Problem: Das ist keine offizielle Sony Supportlösung.

Worum geht es? Das Problem wird an der Wurzel bekämpft!

Das eigentliche Problem ist, dass das Bajonett aus zwei Teilen besteht. Den sichtbaren Metallring und den darunterliegenden Plastikring. Genau dieser soll ein bisschen Spiel haben und nicht nur das Objektiv leicht wackeln lassen (konnte ich bei mir noch nicht wirklich feststellen, obwohl ich einen Metabones mit Canon L Linsen habe), sondern auch für den Light Leak schuld sein.

Lösung ist das TOUGH E-Mount LT (nicht das normale, sondern das LT!). Die Firma Fotodiox hat ein metallenes Pondon zum Sony Plastikring gefertigt und vertreibt dies sehr erfolgreich. In diesem Video wird erklärt warum der TOUGH E-Mount LT das Light Leak Problem behebt.

Sony A7R, Canon , s, ISO , mm

Der TOUGH E-Mount LT

Diesen gibt es einmal in der Chrom Variante und in der Messing Variante (sehr dekadent).

Der Einbau soll laut Original Fotodiox Videoanleitung in 5 Minuten erledigt sein und soll alle genannten Probleme beseitigen. Für 60€ zwar nicht günstig, aber besser als ein Gummiring. Sowas hätte ich eigentlich von Sony erwartet.

Vielleicht werde ich ihn mir noch gönnen.

There are no comments

*